Namaste´   -   Herzlich Willkommen bei YogiSchaman

Zeremonien    -    Klangmusik    -    Bewusstsein

 Jahreskreisfeste - Zeremonien

 

  

 

 

 "Die Intuition ist ein göttliches Geschenk, der denkende Verstand ein treuer Diener. Es ist paradox, das wir heutzutage angefangen haben, den Diener zu verehren und die göttliche Gabe zu entweihen."     Albert Einstein

   

 

Die Jahreskreisfeste werden im wunderschönen Garten im Medizinrad und bei schlechter Witterung im Seminarraum durchgeführt.

Rechtzeitig vor jedem Jahreskreisfest erhälst Du Infos zu den Zeremonien, den vorherrschenden Energien und Themen und ob eventuell etwas mitgebracht werden muss. Auch erfährst Du viel Wissenswertes über die Hintergründe und Energien der jeweiligen Jahreskreisfeste.

Bei allen Jahreskreisfesten führen wir gemeinsam Räucherzeremonien, ein heiliges Feuer, Redekreis, Meditation, gemeinsames Trommeln mit der Drachentrommel Hejmdal, Trommeln und Klangmusik, Mantren singen, AgniHotra-Feuerzeremonie und Zeremonien durch. Tauchen ein, in die Energien dieser Zeit und verbinden uns mit den Spirits, den Elementen Erde, Wasser, Luft und Feuer und uns selbst.

Die Jahreskreisfeste schließen mit einem offenen Redekreis sowie Austausch und viel Zeit und Raum für Alles was noch kommen und geschehen mag. 

Viele indigene Völker, so auch die Kelten, kannten das Medizinrad, den achtteiligen naturbezogenen Kalender, das Rad des Lebens, der auch die Stationen der Sonne auf ihrer Wanderung durch den Tierkreis beschreibt und den Kreis der Sonne durch die Jahres- und Lebenszeiten darstellt sowie die vier/acht Himmelsrichtungen beinhaltet. Sie verstanden sich als Kinder von Sonne und Erde - mit dem Menschen eigenen aufrechten Körperachse als Verbindung zwischen beiden. Man feierte das Leben im Einklang mit "Mutter Erde" und "Vater Sonne". Die Drehung der Erde um die Sonne ergibt alle eineinhalb Monate, achtmal im Jahr, ein besonderes Ereignis: die beiden großen Sonnenwenden, die Tag- und Nachtgleichen im Frühjahr und Herbst und die vier Fixpunkte, die Mondfeste, dazwischen. 

Auch die 7 sichtbaren Planeten und ihre Energien haben ihre Stationen in diesem Medizinrad.

Das Medizinrad ist ein Mandala des Seins. Im Medizinrad begegnen wir uns auf der und mit der spirituellen Seele und nicht mit der emotionalen Seele. Das Medizinrad hat eine ähnliche Kraft wie die einer Pyramide. 

Zu den Jahreskreisfesten, den Sonnen- und Mondfesten sind die Tore und Nebel zur Anderswelt und den Spirits weit geöffnet und licht. 

Jedes Fest hat seinen eigenen Geist, lässt in uns ganz bestimmte Seelenseiten anklingen. Und das wichtigste ist, diese Seelenseiten mitschwingen und mitklingen zu lassen, uns erreichen und berühren zu lassen, unsere Intuition leben zu lassen, sie zu spüren. Sich zu erinnern, tief zu erinnern. Dies ist der Sinn und Hintergrund bei allen diesen acht Jahreskreisfesten, das wir diese Feste wieder in unser Leben holen und mit unserem Leben verbinden - wieder auf das achten, was wir erleben, erfahren, wahrnehmen und spüren ... uns wieder zu verbinden mit dem Rhythmus des Kosmos und unserem ureigenen.   

  

  

 

 

 Imbolc  - Lichtmess

- Vision - Reinigung - Initation -

Samstag 01. Februar 2020    Beginn 19.00 Uhr

  

Ostara - Frühjahrs-Tag und Nachtgleiche

- Geburt - Inspiration - Vertrauen -

Samstag 21. März 2020     Beginn 19.00 Uhr

  

Beltane - Walpurgisnacht

 - Lebenskraft - Lebenslust - Sinnlichkeit -

Dienstag 30. April 2019     Beginn 19.00 Uhr

  

 Litha - Sommersonnwende

- Fülle - Freude - Liebe -

Samstag 22. Juni 2019    Beginn 19.00 Uhr

 

Lughnasad - Ernte- und Sommerfest – Spirituelles Sommerfest

- Reife - Verwirklichung - Lebensaufgabe -

Samstag 03. August     Beginn 14.00 Uhr

Redekreis - Meditation - Zeremonie mit dem Medizinrad - Zeremonie Medizinwanderung - Redekreis.

Gemeinsames Essen ab ca. 18.00 Uhr. Jeder soll eine vegetarische/vegane Speise, einen Nachtisch und/oder einen Salat für sich und die Gemeinschaft mitbringen, für das gemeinsame große Buffet.

Zum Sonnenuntergang führen wir gemeinsam die vedische Agnihotra Feuerzeremonie durch.

Heiliges Feuer, Lagerfeuer, gemeinsames Trommeln an der Drachentrommel Hejmdal, Trommeln und Klangmusik, Tanzen, Mantren und Lieder singen, Geschichten erzählen oder auch mal schweigen ...

Sehr gerne dürfen eigene Instrumente mitgebracht werden.

 

 

  

Mabon - Herbst-Tag und Nachtgleiche

- Balance - Annehmen - Dank -

Samstag 21. September     Beginn 19.00 Uhr

 

Samhain - Helloween

- Rückblick - die Ahnen - Loslassen -

Samstag 02. November     Beginn 19.00 Uhr


Jule - Wintersonwende

- Weisheit - Vollendung - innere Reife -

Samstag 21. Dezember 2019     Beginn 19.00 Uhr 

 

 

Allgemeine Infos:  

Der Energieausgleich für die Teilnahme an den Jahreskreisfesten beruht auf Spendenbasis.

Die Dauer des offiziellen Teils, der Zeremonien ist ca. 2,5 h, ansonsten sind die Feste zeitlich unbegrenzt und es  gibt immer viel Raum und Zeit für einen offenen Redekreis und Austausch für alle Teilnehmer/innen und für Alles was noch geschehen mag.

Wasser und Tee werden bei allen Zeremonien / Veranstaltungen bereit gestellt.

Die Teilnahme erfolgt auf Eigenverantwortung.

Weitere Infos bei der Anmeldung oder gerne auf Anfrage.

   

 

"Gib keine weitere Energie in Kampf, Drama und Leid.

Beschäftige Dich stattdessen damit, mehr Freude, Liebe und Schönheit in die Welt zu bringen."